Text Size

Cafétreff in Zollhaus findet erstmals im Freien statt

Zum ersten Mal fand das Flüchtlingscafé auf der großen Wiese hinter der Adler-Post in Zollhaus statt. Die Paten von der Flüchtlingshilfe Blumberg laden alle 14 Tage Flüchtlingshelfer, Flüchtlinge und deren Freunde zu einem familiären Treffen mit Informationsaustausch und geselligen Spielen ein. Die Organisation übernahmen wieder Andrea Sauter und Martina Schloms von den Paten.

Die über 50 Gäste vom Säugling bis zur Oma strömten aus allen Richtungen herbei. Eine größere Zahl kam aus dem benachbarten Wohnheim des Landkreises im Schweizerhof. Erstmals nahmen auch fünf junge Frauen teil, die vor wenigen Tagen erst angekommen waren. Sie zeigten sich noch ein wenig zurückhaltend. Auch die Bewohner der Adler-Post in Zollhaus, die von der Stadt Blumberg betreut werden, waren fast alle mit von der Partie. Momentan bewohnen 13 junge Männer teilweise aus dem zerstörten Aleppo in Syrien die neue städtische Anschlussunterbringung. Die meisten von ihnen möchten Deutsch lernen und einen Arbeitsplatz finden. Viele haben ihre Integrationskurse bereits absolviert und besuchen weiterführende Deutschkurse in der Region.

Die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe verfügt seit kurzem über ein eigenes Büro in der Adler-Post. Sobald es eingerichtet ist, werden bei Bedarf Sprechstunden angeboten. Ansprechpartner für die Adler-Post sind neben der Blumberger Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy die beiden Paten Andrea Sauter und Gernot Suttheimer. Im Schulungsraum der Adler Post, im Schweizerhof und im Gemeinschaftshaus Zollhaus wird regelmäßig Deutschunterricht angeboten. Somit entwickelt sich hier ein richtiger Schwerpunkt für Flüchtlinge, der auch von den jungen Leuten aus Blumberg, Hondingen und Riedöschingen aufgesucht wird. Insgesamt sind in Blumberg momentan über 100 Flüchtlinge gemeldet, von denen aber nicht alle präsent sind. Das nächste Flüchtlingscafé findet am Samstag, 8. Oktober, statt. Interessenten sind immer willkommen. Es wird ständig nach neuen Paten gesucht.

Flüchtlingscafé Zollhaus

Treffen alle 14 Tage samstags in der Adler-Post. Organisation Andrea Sauter und Martina Schloms. Ansprechpartner für die Flüchtlinge sind Andrea Sauter und Gernot Suttheimer, sowie Nicole Schauzgy vom Rathaus Blumberg, Tel.: 0 77 02 51-120.

Nächster Termin

Keine Termine